Drucken
PDF

Variohaus setzt auf Alfresco und Proxmox

VariohausDas renommierte Unternehmen VARIO-BAU Fertighaus GesmbH in Wr. Neustadt hat sich im Vorjahr dazu entschlossen ein Dokumentenmanagement System anzuschaffen mit dem alle Dokumente des Unternehmens digital erfasst, versioniert und archiviert werden.

Nach umfangreicher Recherche durch Variohaus und Vergleich diverser Systeme fiel die Entscheidung zugunsten des Open Source Dokumentenmanagement Systems Alfresco ECM gehostet auf einem HP ProLiant Server mit Proxmox VE als Virtualisierungsumgebung (ebenfalls Open Source). Neben Alfresco wurde aus performancegründen auch das bestehende Open Source CRM System vtiger CRM auf das neue Proxmox System migriert. Die Planung, Konzeption und Implementierung wurde durch den langjährigen Partner BUERGLER IT & Management Consulting vorgenommen, der das komplette System in der Rekordzeit von 2 Monaten geliefert hat.

Die maßgeblichen Gründe für die Entscheidung zugunsten von Alfresco waren folgende:

  • Keine Lizenzgebühren (da Open Source)alfresco
  • Keine bzw. nur geringe Abhängigkeit vom Hersteller (da Open Source)
  • Benutzerfreundliche, webbasierende Bedienungsoberfläche
  • Zugriff von überall (LAN, Internet) per Web-Browser (IE, Firefox, Chrome usw.)
  • Online Vorschau und Bearbeitung von PDF u. Office Dokumenten über Libre Office (kein MS Office erforderlich)
  • Online Bearbeitung/Versionierung von MS Office Dokumenten mit Microsoft Office (über Sharepoint Protokoll)
  • Umfangreiche Suchmöglichkeiten inkl. Volltextsuche
  • Zugriff auf Alfresco Dokumente über Windowsordner (SMB/CIFS Protkoll)
  • Einfaches Hinzufügen von Dokumente per Drag & Drop im WebClient od. Windows Explorer
  • Möglichkeit zur Erstellung von eigenen Themenbereichen (Sites) wie z.B. "Projekte" od. "Buchhaltung"
  • Integrierte Social Media Funktionalitäten wie Diskussionen, Foren, Blogs und Wikis
  • Einbindung von Workflows z.B. für Dokumentenfreigabe
  • Integriertes Dokumentenarchivierungs-Modul (Records Management)
  • Sehr ausgereiftes Berechtigungssystem inkl. Gruppen
  • Sehr geringer Wartungsaufwand, da keine Installation von Benutzer-Clients erforderlich
  • Einfach und flexibel erweiterbar
  • Sehr performant und gut skalierbar
  • und vieles mehr

 Gründe für den Einsatz von Proxmox als Virtualisierungsplattform:

  • Open Source --> keine Lizenzgebühren !!Proxmox Web GUI
  • Ausgereifte Virtualisierungslösung auf Basis der renommierten Debian GNU/Linux-Distribution
  • Integriertes Vollvirtualisierungs-System KVM (für Linux und Windows VMs)
  • Integrierte, resourcenschonende containerbasierte Virtualisierung auf Basis von OpenVZ (Linux VMs)
  • Sehr übersichtlicher WebClient zur Verwaltung der Server (Cluster) sowie virtuellen Maschinen
  • WebClient ist bereits am Proxmox Server integriert - daher keine aufwendige, separate Installation erforderlich
  • Rollenbasierte Benutzer- und Rechtverwaltung für WebClient
  • Proxmox VE HA-Cluster ermöglicht hochverfügbare virtuelle Server
  • Integriertes Backup-Tool für das automatisierte Backup von laufenden VMs (per Snapshot)
  • Unterstützung von bridged Networking sowie VLANs
  • Unterstützung diverser Storage-Systeme (LVM, iSCSI, NFS, ZFS usw.)

Für nähere Details betreffend der beiden Produkte sowie der implementierten Lösung kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung!

VARIO-BAU Fertighaus GesmbH